AKTUELLES 2016

03Aug
REEPERBAHN - ECHT EHRLICH.

„Ich habe von diesem Ort gehört. Mythen umwoben, von harten Jungs und leichten Mädels. Überall Musik. Menschenmassen, Fußball, Party, 24/7, Grenzenlosigkeit, Hafen, große weite Welt, Krawalle, Gewalt, Glitzer und Glamour. Herz, Anker, Bier.“ 

Die Werbeagentur elbgraphen GmbH produziert in Kooperation mit der Filmproduktionsgesellschaft OKD - Gute Unterhaltung! Produktions GmbH im Rahmen des Stadtteilmarketings für das BID Reeperbahn+ virale Kurztrailer.

Unter dem Motto "Reeperbahn - echt ehrlich" wurden kurze Statements der Local-Prominenz eingefangen, die ein klares Bekenntnis für St. Pauli und die Reeperbahn darstellen. Die Botschaft ist klar, St. Pauli ist vor allem eines: menschlich und „echt ehrlich“. Herausgekommen sind kleine Spots, die trotz Ihrer Kürze, alles sagen, was St. Pauli so anziehend macht. Die Ecken, die Kanten, das Bunte, das Strenge und die Kunst über sich selbst zu lachen, nicht ohne den Rest der Welt ebenfalls zum Schmunzeln zu bringen. Insgesamt sind 15 Videos erstellt worden, die wöchentlich auf den Social-Media-Kanälnen veröffentlicht werden.

Hier geht's zu den Kurzfilmen >

29Jun
Lümmel und Lotte werben für mehr Sauberkeit auf St. Pauli

Die elbgraphen Werbeagentur gestaltet im Rahmen des Marketings für das BID Reeperbahn+ neue Mülltonnen.

Für das Gestaltungskonzept zeichnet die Werbeagentur elbgraphen verantwortlich, die das BID Marketing als Agentur betreut. Das knallige lockere Layout mit den Maskottchen "Lümmel" und "Lotte" soll einerseits dem kreativen Anspruch der Reeperbahn gerecht werden und andererseits die notwendige Aufmerksamkeit auf die neuen Sammelbehälter betreffend der Sichtbarkeit auf der Straße und den Gehwegen lenken. 

Insgesamt werden in diesem Jahr 15 Big Belly's mit Pfandregalen entlang der ganzen Reeperbahn aufgestellt, von denen fünf mit Glassammelbehältern kombiniert werden. Die sogenannten Big Belly's haben durch ihr eigenes Presswerk die Möglichkeit das 7-fache Volumen einer normalen Tonne aufzunehmen und die Füllstände werden direkt an die Zentrale übermittelt und ein eigenes Solarpanel sorgt für eine autarke Versorgung. Das Müllkonzept, die Standorte sowie die Leerung erfolgen in enger Kooperation mit der Stadtreinigung Hamburg und dem Aufgabenträger, der ASK GmbH.

02Mai
Relaunch der DURAG Group Internetseite

Nach 12 Monaten Projektzeitraum hat die B2B Werbeagentur elbgraphen den Relaunch für die DURAG Group Internetseite abgeschlossen.

Der neue Internet-Auftritt erscheint in 5 Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch), soll in diesem Jahr um Koreanisch und Chinesisch ergänzt werden und umfasst ca. 1.835 Seiten (+Amerikanisch) und wurde in Typo3 umgesetzt.

Neben der konzeptionellen Neuausrichtung wurde das Design komplett überarbeitet, der gesamte Produktbereich inhaltlich gespiegelt, Schaubild-Grafiken mit Produktbildern verknüpft und eine Standort basierte Suche der Niederlassungen und Vertriebspartner eingefügt.

Es war ein sehr komplexes Projekt, das viel Freude gemacht hat.

03Mär
Feuer und Flamme: Die elbgraphen Werbeagentur konzipiert für Ihren neuen B2B Kunden I.C. Fireschutz eine neue responsive Website.

Es sind nicht immer nur die großen Auftritte, wir brennen auch für kleinere Online-Projekte mit ihren ganz eigenen Herausforderungen.

Für die Firma I.C. Fire-Feuerschutz GmbH haben wir einen neuen Internet-Auftrtitt konzipiert, gestaltet und in Joomla! programiert.

Die Firma I.C.Fire Feuerschutz wurde im Jahr 1997 gegründet und ist in den Bereichen Feuer- und Arbeitsschutz, Schiffsicherheit, Atemschutz, Umwelttechnik sowie Industrie- und Werftbedarf tätig. Mit ihrem neuen Gesicht ist I.C. Fire Feuerschutz im Internet jetzt Zielgruppen optimiert wie zeitgemäß unterwegs und kann auch hier potentielle Kunden überzeugen.

Die Internetseite ist komplett im responsiven Design  umgesetzt und verfügt mit Joomla! über ein für den Kunden pflegbares Content Management System (CMS).

09Feb
NO SEXISM! NO RACISM!

Als Reaktion auf die Ereignisse an Silvester hat die Werbeagentur elbgraphen für das BID Reeperbahn+  auf St. Pauli die Kampagne „NO SEXISM! NO RACISM!“ entwickelt. Die Kernaussage: 

St. Pauli ist bunt, bleibt bunt und toleriert auch an diesem Ort keine respektlose Übergriffe oder daraus resultierende Anfeindungen. Auch auf der sündigsten Meile der Welt gilt ein ”NEIN” zu sexueller Belästigung, aber ein “JA” zu Lebensfreude, Toleranz und Vielfalt. Diese Aussage – im Kontext des Umfeldes, keine leichte Aufgabe – wurde textlich, wie grafisch klar und in reduzierter Form auf den Punkt bzw. die Hand gebracht. Die Gestaltung folgt dem Corporate Design des BID Reeperbahn+ mit seiner Signalfarbe Magenta. 

Durch rund 150 Plakate auf Litfaßsäulen, Flyern in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Arabisch, Buttons und T-Shirts soll diese Botschaft von St. Pauli aus weiter in die Welt getragen werden. Unterstützt wird die Plakataktion durch Ströer Deutsche Städte Medien GmbH die wir als Kooperationspartner gewinnen konnten, wofür wir uns auch an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bedanken möchten.